Psalm 91 – Gottes Schutzschild

Unter Gottes Schutz

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt,
der spricht zu dem HERRN: / Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.
Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest.
Er wird dich mit seinen Fittichen decken, / und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,
dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor dem Pfeil, der des Tages fliegt,
vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt.
Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite / und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.
Ja, du wirst es mit eigenen Augen sehen und schauen, wie den Frevlern vergolten wird.
Denn der HERR ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht.
Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen.
Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.
Über Löwen und Ottern wirst du gehen und junge Löwen und Drachen niedertreten.
»Er liebt mich, darum will ich ihn erretten; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen.
Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören; / ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen.
Ich will ihn sättigen mit langem Leben und will ihm zeigen mein Heil.«

Lutherbibel 2017

 

 

 

Alle Zusagen in der Bibel über Gottes Schutz bündeln sich in konzentrierter Form in Psalm 91. Die Übersetzung und Übertragung der alten biblisch-kanaanäischen Sprache in die Gegenwart der laufenden Auslandseinsätze berührt die aktuelle Situation der Soldaten im Einsatz in der Bedrohung durch Landminen, Mörsergranaten und Kampfstoffe ebenso bildhaft wie die Gefahren durch IEDs, Man­ Pads und Heckenschützen.

Im ersten Teil dieses Buches erklärt die Autorin der englischsprachigen Originalausgabe, Peggy Joyce Ruth, die Psalmworte und die einzelnen Zusagen Gottes den Menschen gegenüber, die sich im Gebet um Schutz und Beistand an Ihn wenden. Im zweiten Teil sind aktive und ehemalige Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten so­ wie Militärangehörige  anderer  Nationen zu Wort gekommen, die diese Zusagen Gottes im Dienst und insbesondere im Einsatz für sich in Anspruch genommen und deren Wahrheit hautnah erlebt haben.

Mit diesem Buch zum „Soldatenpsalm" sollen Bundeswehrangehörige und ihre Familienangehörigen zum persönlichen Glaubenszeugnis für Gott ermutigt werden. Als Teilnehmer an Auslandseinsätzen der Bundeswehr seit 1993 in Somalia, auf dem Balkan und in Afghanistan, habe ich persönlich und auch meine Familie zuhause Gottes Schutz mehrfach unmittelbar erfahren dürfen. Ich denke, persönliches Zeugnis abzulegen ist die beste Art, Gott für Schutz und Bewahrung zu danken und gleichzeitig die Gute Nachricht vom lebendigen Jesus Christus unter uns weiterzugeben.

 Wenn dieses Buch Ihr Interesse zur Mitarbeit an einer erweiterten Auflage weckt und Sie durch die Schilderung Ihres persönlichen Erlebnisses mit Gott im dienstlichen Zusammenhang ein Bekenntnis Ihres christlichen Glaubens ablegen möchten, dann sind Sie herzlich eingeladen, mit mir Verbindung aufzunehmen: Psalm 9l(at)t-online.de

Hermann Meyer, Oberst

Koblenz, im September 2016