HERZLICH WILLKOMMEN

Der „Arbeitskreis Soldaten” der Deutschen Evangelischen Allianz e.V. ist eine Gemeinschaft von Soldaten, zivilen Angehörigen der Bundeswehr und Menschen aus unterschiedlichen christlichen Gruppen und Verbänden. Ihnen allen ist es wichtig, Soldaten zu einem lebendigen Leben mit Jesus Christus zu ermutigen, sie in ihrem Glauben zu stärken und sie im Gebet zu begleiten.

MEHR ERFAHREN

UNSER AUFTRAG: DAS GEBET

Seit mehr als 20 Jahren befinden sich Soldaten der Bundeswehr im weltweiten Einsatz für den Frieden. Sie unterstützen die UNO und die NATO an verschiedenen Brennpunkten in der Welt, vor allem durch Unterstützung der Zivilbevölkerung im Aufbau ihres Landes.
Die Einsätze werden zunehmend herausfordernder und gefährlicher. Zusammen mit den Soldaten sind auch immer Militärpfarrer mit im Einsatz und stehen den Soldaten zur Seite.
Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Soldaten und Militärpfarrer in ihrem Dienst durch Gebet zu unterstützen. Dazu haben wir auf dieser Internetseite einen Gebetsdienst eingerichtet.
Wir laden alle interessierten Beter ein, mit uns im Gebet für unsere Soldaten, Angehörige und Militärpfarrer einzustehen.

WEITERE INFORMATIONEN

DIE GUTE NACHRICHT – NICHT NUR FÜR SOLDATEN

Rudi Carell sagte einmal: „Nachrichtensprecher fangen stets mit ‚Guten Abend’ an und erklären dann 15 Minuten, dass es kein guter Abend ist.” Da hat er leider Recht und da hat sich bis heute nichts geändert.

Die Gute Nachricht um die es hier geht, ist zu 100% eine gute Nachricht für dich. Die gute Nachricht kommt von Gott, deinem Schöpfer, der dich genau kennt und weiß, was du für dein Leben brauchst.

Diese gute Nachricht kannst du jederzeit nachlesen - sie ist aufgeschrieben in der Bibel. Die Bibel wird auch als „Gottes Liebesbrief an die Menschen” bezeichnet.

MEHR ERFAHREN

WARUM JESUS? BRAUCHEN WIR JESUS WIRKLICH?

Du sagst vielleicht: Ich führe ein einwandfreies Leben. Meine Beziehungen zu meiner Ehefrau, meinen Kindern und meinen Mitmenschen sind gut. Ich lasse mir moralisch nichts zu Schulden kommen, bin ehrlich und wahrhaftig – wozu brauche ich Jesus?

Tatsächlich gibt es viele Menschen, die ein gutes und moralisch korrektes Leben führen. Warum brauchen wir dennoch Jesus?

MEHR ERFAHREN

BERICHTE AUS UNSERER ARBEIT

11. August 2017

122. Allianzkonferenz 2017

Dieses Jahr war die Allianzkonferenz natürlich von der vor 500 Jahren begonnenen Reformation durch Martin Luther geprägt. Schon die Überschrift reform.aktion macht deutlich, dass es sich nicht um einen einmaligen und damit abgeschlossenen Prozess handelt, sondern auch heute ein nach wie vor aktuelles Anliegen der Gemeinde Jesu bleibt.

weiterlesen

10. Juli 2017

Kirchentag 2017 in Berlin

„Wie evangelisch ist/war der DeutscheEvangelische Kirchentag?“

Diese vom christlichen Nachrichtenmagazin „idea-Spektrum“ aufgeworfenen Frage möchte ich heute aus meiner Sicht heraus beantworten, nachdem alle unterschiedlichen Eindrücke nun gedanklich verarbeitet sind.

weiterlesen

05. Oktober 2016

AKS-Familienrüstzeit in Wernigerode

Zusammen mit MilPfarrer Dr. Klaus Beckmann aus Mayen trafen sich 28 Rüstzeitteilnehmer in der „Bunten Stadt am Harz“. Trotz des starken Verkehrs auf der A7 in Richtung Hannover trudelten die letzten Teilnehmer bis 19:00 Uhr ein, so dass um 19:30 Uhr die Rüstzeit mit der üblichen Vorstellungsrunde und der Einführung ins Thema durch Pfarrer Beckmann begann.

weiterlesen